Hannoversche Linke. Gruppe im Rat der Landeshauptstadt Hannover
AktuellPositionenAnträgeAnfrageKontakt

Pressemitteilung, 31.10.2008


1000 Hortplätze fehlen in Hannover!

"Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf kann nur dann gewährleistet werden, wenn ausreichend Betreuungsplätze für Kinder vorhanden sind", erklärt Luk List. Im Gleichstellungsausschuss am 3.11.08 diskutieren die Ratsvertreter über Väteraktivitäten und familienfreundliche Maßnahmen in der Region Hannover. "Die Fragestellungen gehen an den akuten Problemen der Familien und vor allem der Alleinerziehenden vorbei. Ausgangspunkt der Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind nach wie vor die gesetzlichen Auflagen des Kindertagesstättengesetzes und die darin geforderten Qualitätsstandards für Kindertagesstätten. Gerade angesichts von PISA haben die Kitas die Aufgabe als Lernort in der vorschulischen Erziehung zu wirken und das mit qualifiziertem Personal", so der Gruppenvorsitzende der Hannoverschen Linken.

Die Hannoversche Linke unterstützt Forderungen des Kita-Stadtelternrates nach einem Ausbau von ganztätigen Betreuungsplätzen in den Kindertagesstätten und der Schaffung von mindestens 1000 zusätzlichen Hortplätzen. "Der gesetzliche Anspruch auf einen Kita-Platz gilt nur bis zur Einschulung. Viele berufstätige Eltern sind aufgrund fehlender Hortplätze häufig gezwungen ihre Berufstätigkeit wieder aufzugeben. Die häufig durchgeführte Betreuung von GrundschülerInnen durch Schulvereine und Ehrenamtliche ersetzt auf keinen Fall die pädagogische Betreuung im Hort. Die Stadt Hannover sollte sich lieber über den Ausbau von Kita- und Hortplätzen weiter Gedanken machen, als nun ausschließlich auf den Ausbau von Krippenplätzen zu setzen oder über die mögliche Verlängerung von Kita-Öffnungszeiten nachzudenken. Außerdem sollte die Stadt dafür sorgen, dass bereits laufende Abend- und Nachtbetreuungen von Tagesmüttern unterbunden wird ", so Luk List.



Hannoversche Linke. Gruppe im Rat der Landeshauptstadt Hannover. Viktoriastr. 42, 30451 Hannover
© 2008 Hannoversche Linke